Magdeburger Beiträge zur Hochschulentwicklung Nr. 05 Juli 2016

Leitfaden Prüfungsentwicklung: Ein kompentenzorientierter Ansatz


Der vorliegende Leitfaden ist Resultat einer Diskussion zur Erweiterung der Musterprüfungsordnung an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) um alternative Prüfungsformen. Damit wird deutlich, dass in verschiedenen Bereichen der OVGU bereits kompetenzorientiere Prüfungsansätze vorhanden sind und Entwicklungen aktiv umgesetzt werden. Dieser Leitfaden soll dabei als Hilfe zur Einordnung und zur Umsetzung dieser neuen Prüfungsformen dienen.

Seit der Bologna-Reform wird stärker eine Kompetenzorientierung in Lehren, Lernen und Prüfen gefordert. Gängige Prüfungsformate (wie z.B. Multiple-Choice-Klausuren, mündliche Frontalprüfungen) werden dieser Forderung nicht unbedingt gerecht, da sie die erlernten Kompetenzen nicht in jedem Fall adäquat abbilden. Die neuen Prüfungsformen bauen hierauf auf und schaffen damit neue Zugänge zu Kompetenzerwerb und zur Überprüfung der erworbenen Kompetenzen.

Zielstellung dieses Arbeitsberichtes ist deshalb, eine theoretisch fundierte Grundlage zum Thema „Kompetenzorientierung“ zu schaffen und konkrete Hilfestellungen und Orientierungsangebote in Form von Formulierungshinweisen für Lernergebnisse, Checklisten für Prüfungsabläufe und Mustervorlagen für Kriterienangebote zu geben. Beide Teile zusammen sollen einen reflektierten Blick auf das Prüfen ermöglichen sowie Ideen und Anregungen zur Umsetzung neuer Prüfungsformate im eigenen fachlichen Kontext geben.

Letzte Änderung: 15.10.2018 - Ansprechpartner: fokuslehre@ovgu.de