Magdeburger Beiträge zur Hochschulentwicklung Nr. 03 Februar 2016

Das Mathematik-Vorkursmodell an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg. Konzeption, Umsetzung und Weiterentwicklung


Im Wintersemester 2013/2014 wurde von einer Gruppe engagierter Lehrender der OVGU und mit Unterstützung durch das fokus: LEHRE-TEam das Vorkursmodell MATHE@OVGU (jetzt MINT@OVGU) ins Leben gerufen. Seither wurde es stetig weiterentwickelt. Ziel dieses Konzeptes ist es, StudienanfängerInnen in der Studieneingangsphase Unterstützung im Transfer von der Schule an die Hochschule zu bieten. Die zweistufigen Mathevorkurse an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg bieten auf der ersten Stufe eine fachliche Auffrischung im Fach Mathematik und auf der zweiten Stufe (in fachspezifischen Vorkursen) eine erste Orientierung im späteren Fach. Das fokus: LEHRE-Team hat die einzelnen Durchläufe evaluiert und die Weiterentwicklung begleitet. Die Ergebnisse dieses Prozesses wurden in diesem Arbeitsbericht zusammengestellt.

Nach einer Einführung in die gesellschaftlichen und politischen Rahmenbedingungen zur Einführung von Mathematikpropädeutika wird die Ausgangslage und die Entwicklung des Vorkursmodells an der OVGU beschrieben. Anschließend werden entlang der Zeitachse der drei bisherigen Durchläufe des Programms die Evaluationsergebnisse präsentiert. Diese geben Aufschluss über die Teilnehmerstruktur, Nutzungsshintergründe, Erwartungen und Zufriedenheit mit dem Programm. Die Ergebnisse werden nach jeder Durchführung in einen Zusammenhang mit weiteren Entwicklungsbedarfen und Lessons Learned gestellt. Abschließend werden aus den zentralen Ergebnissen der Evaluation und der Entwicklungsstufen in der Konzeption Perspektiven und ein Ausblick auf kommende Durchläufe gegeben.

Letzte Änderung: 15.10.2018 - Ansprechpartner: fokuslehre@ovgu.de