Der Studieneingang als formative Phase für den Studienerfolg (StuFo)

Analysen zur Wirksamkeit von Interventionen

Als Begleitforschung zum Qualitätspakt Lehre wird das Forschungsprojekt StuFo von 2015 bis 2018 vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert.

Das Verbundprojekt untersucht an zehn Hochschulen die Wirksamkeit von Maßnahmen zum Studieneingang. Die Universitäten Potsdam (Prof. Dr. Wilfried Schubarth, Projektleitung), Mainz (Dr. Uwe Schmidt) und Magdeburg (Prof. Dr. Philipp Pohlenz) bilden das Projektkonsortium. Die Ruhr Universität Bochum, die Fachhochschule Dortmund, die Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde, Ernst-Moritz-Arndt Universität Greifswald, die Christian-Albrechts-Universität Kiel, die Hochschule Ostwestfalen-Lippe und die Leuphana Universität Lüneburg sind weitere Verbundpartner (Konsortialhochschulen).

Hier finden Sie die Projekthomepage.

Letzte Änderung: 15.10.2018 - Ansprechpartner: fokuslehre@ovgu.de